Kleine Chirurgie

CHIRURGISCHE EINGRIFFE
IGEL LEISTUNGEN

Als „kleine Chirurgie“ ist eine Bezeichnung für chirurgische Eingriffe gemeint, die in der ambulanten Medizin ohne Narkose, aber mit örtlicher Betäubung durchgeführt wird.

In unserem Wundversorgungsraum werden Wundbehandlungen sowie verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen durchgeführt:

 

  • Haut- und Weichteiltumore
  • Atherome
  • Abszesse
  • eingewachsene Zehennagel
  • Platzwunden, Schürfwunden
  • Perianalvenenthrombose

Auf Wunsch entfernen wir auch kosmetisch störende Hautmale, die keine krankhaften Veränderungen aufweisen. Es handelt sich dabei um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die wir jedem Patienten gegen Selbstzahlung anbieten.

Des Weiteren besteht eine Kooperation mit unseren Fachärzten in chirurgischen Praxen bei größeren oder aufwändigeren Eingriffen (Ziegelstraße 33, Offenbach und Kaiserstraße 3, Frankfurt). Nach der ambulanten Operation kann selbstverständlich die Nachbehandlung wieder in unserer Gemeinschaftspraxis erfolgen.

Nach dem Eingriff ist der Patient in seinem weiteren Tagesablauf nicht beeinträchtig.